Google Bewertungen

Kunden richtig um Google Bewertungen bitten

Google Bewertungen sind ein wahrer Garant für mehr Kunden und demnach auch mehr Umsatz. Wer gut und viel bewertet ist, stärkt das Vertrauen der Kunden und sorgt dafür, dass Du auf Google ein besseres Ranking erhältst und auch von potenziellen Kunden eher wahrgenommen wirst. Allein der SEO Boost ist ein Benefit, der Dir die Wichtigkeit von Google Bewertungen für Dein Unternehmen klar machen sollte.

Statistiken zeigen deutlich, dass Kunden gewillt sind, Unternehmen auf Google zu bewerten, doch der Weg zur Bitte ist kompliziert und schwierig, auch wenn dieser auf den ersten Blick einfach erscheinen mag. In diesem Artikel  findest Du jede Menge hilfreiche Informationen dazu:

  • Warum man Kunden um eine Google Bewertung bitten sollte
  • Wie man Kunden um Bewertungen bittet
  • Wie man den Weg zur direkten Bewertung vereinfacht

Warum sollte man Kunden um eine Google Bewertung bitten?

Dass Kunden heutzutage vorwiegend zuerst über Google nach den für sie geeigneten Geschäften such, ist lange kein Geheimnis mehr. Waren es anfangs vermehrt Suchen, die sich auf online Ergebnisse fokussiert hatten, ist die Bedeutung des Local Search rasant gewachsen – sprich der Suche nach lokalen Angeboten und Geschäften. Demnach suchen auch deine Kunden online nach Geschäften, die das anbieten, was Du anbietest. Google bietet hierzu extra lokale Suchergebnisse mit Adressen und vor allem auch den dazugehörigen Bewertungen an – so zusagen die digitale Mund-zu-Mund Propaganda. Die Bewertungen zu deinem Unternehmen werden dabei direkt neben deinem Google Business Eintrag angezeigt und sind für jeden ersichtlich und zudem ein Faktor dafür, wie weit oben du angezeigt wirst, also wie schnell Kunden dein Profil finden. Aus diesem Grund sind positive Bewertungen von immenser Bedeutung für deinen Erfolg.

Einen Haken hat die Sache mit den sichtbaren Google Bewertungen jedoch: Auch negative Google Rezensionen werden dort angezeigt und negative Rezensionen werden von Kunden, im Gegensatz zu den positiven Bewertungen, schneller und freiwillig aus freien Stücken hinterlassen, da Kunden oftmals den Weg der Bewertung wählen, um sich „Luft zu machen“.
Gerade aufgrund des zuletzt genannten Grundes, ist es von besonderer Wichtigkeit, Kunden  zu einer guten Google Bewertungen zu animieren.

Warum geben Kunden eher negative Bewertungen ab

Wir machen hier einen kurzen Exkurs. Was gut ist, entspricht meist dem, was man erwartet hat zu bekommen. Ist etwas schlecht, entspricht es nicht unserer Erwartungshaltung. So kann es schnell geschehen, dass ein Kunde deinen Service als nicht besonders überragend empfindet. Die hieraus resultierende Emotion ist extrem stark und im Gegensatz zu einem „Meine Erwartungshaltung wurde erfüllt und alles ist gut“, muss diese Emotion irgendwo hin.
Da diese Emotion stark einem Angriff auf das persönliche gleicht, versucht die alltags-Psysche es mit „Vergeltung“ – meist in Form einer negativen Bewertung auf Google.

Dass positive Erlebnisse aus freien Stücken nicht derart kommuniziert werden ist menschlich. Schließlich gibt es nichts auszusetzen und alles ist gut.

Ist Google eine wichtige Plattform für mein Unternehmen in Bezug auf Bewertungen?

Um es kurz zu fassen: Ja! Google ist genaugenommen DIE eine Plattform für Kunden Feedback. Es gibt zahlreiche Plattformen, die mit Bewertungen daherkommen (Jameda, TripAdvisor, etc.) und diese sind definitiv wichtig, doch gerade Google ist der Ort, an dem meist eine jede Suche beginnt, noch bevor die zuvor genannten Portale aufgesucht werden. Aus diesem Grund raten wir jedem Unternehmen dazu, die eigene Reputation über Google zu steigern, ganz gleich ob es sich um Immobilienmakler, Händler, Gastronomen, Ärzte oder auch Betriebe aus der Industrie sind.

So erhältst Du mehr Bewertungen auf Google

Ein einfacher Weg, mehr Bewertungen auf Google zu erhalten ist: Fragen.

Es klingt wirklich leicht daher gesagt aber die Frage ist der Weg zum Ziel. Es kommt hierbei aber auf das Wie an. Wer einen Kunden beim betreten des Geschäfts mit der Frage „bombardiert“, wird wohl kaum eine Bewertung erhalten.
Demnach sollten Zeitpunkt, Ort und Art gut gewählt sein aber auch der Kunden selektiert werden. Wer einen „offensichtlich“ unzufriedenen Kunden um eine Google Bewertung bittet, sollte nicht verwundert sein, wenn diese nicht positiv ausfällt.

Weiterhin sollte die Art der Bitte bedacht sein. Zwischen Tür und Angel wird es der Kunde kaum machen und vor dem eigentlichen Verkauf / Abschluss ebenso wenig.

Wir fassen hier nochmal die Kriterien für die Frage zusammen

  • Wähle die richtigen Kunden aus
  • Sei freundlich und zuvorkommend
  • Frage zum richtigen Zeitpunkt

Welche Möglichkeiten gibt es Kunden nach Google Bewertungen zu fragen

Die Möglichkeiten sind vielfältig, wobei diese meist an einem einfachen Problem scheitern aber hierzu kommen wir gleich.

Die erste Möglichkeit ist die Frage direkt vor  Ort im direkten Kontakt.
Bitte zufriedene Kunden um eine Bewertung, höchstwahrscheinlich wird dich keiner komisch angucken, sondern sagen: „Ja gerne, das werde ich machen“.

Eine weitere Möglichkeit ist es, bestehende Kunden via Textnachricht oder E-Mail daran zu erinnern, dir eine gute Bewertung zu hinterlassen, sofern diese zufrieden sind. Verwende hierbei den Hinweis, dass diese Bewertungen für dich wichtig sind und dir, wie auch anderen Kunden dabei helfen, deinen guten Service in Anspruch zu nehmen.  

Bei diesen Fragen und Möglichkeiten stoßen jedoch die meisten Unternehmen auf folgendes Problem, nachdem die Bitte erfolgt ist: Es passiert NICHTS.

Warum Kunden dich nicht auf Google Bewerten

Es mag für viele hart sein, dass die Bewertungen ausbleiben, obwohl doch alle Kunden zufrieden sind. Zuerst können wir dich beruhigen: Es hat nichts mit Dir zu tun!

Kunden vergessen es schlichtweg oder es ist den Kunden zu kompliziert.

Du kannst deine so überzeugten Kunden hundertfach bitten und es kann sein, dass sie es vergessen, denn die Bewertung auf einem digitalen Medium wie Google ist sehr Abstrakt zu fassen, genauer gesagt nicht greifbar.
Kurz gefasst kann man sagen „Aus den Augen, aus dem Sinn“.

Der zweite Grund hierfür kann sein, dass deine Kunden es einfach nicht schaffen dich zu bewerten, weil es zu schwierig ist. Das mag merkwürdig erscheinen, doch deine Kunden müssen dich erst auf Google suchen, dann muss dein Profil auch wirklich angezeigt werden, anschließend müssen sie noch den Reiter „Rezensionen“ finden und dort den Button zum Verfassen einer Google Rezension anklicken und das sind ziemlich viele Schritte.

Was Du tun kannst, um deine Kunden zielführend um Google Bewertungen zu Fragen

Wie wir zuvor gesehen haben, ist so eine Google Bewertung, wenn man sie einmal herunterbricht, ganz schön kompliziert.

Das haben wir uns auch gedacht und hierfür spezielle  Produkte entwickelt, die es dir leicht machen, Bewertungen zu erhalten. Wir haben für Sich und viele andere Unternehmen individuelle Karten, Visitenkarten, Aufkleber und Aufsteller entwickelt, die deine Kunden mit einem Call-To-Action um eine Bewertung auf Google bitten und allesamt einen eigenen QR Code beinhalten, der deine Kunden direkt zu deinem Bewertungsformular führt, ohne zu suchen oder dergleichen.

S

Somit sind die Schwierigkeiten in der Bewertung aus dem Weg genommen, die Bewertung ist schlagartig greifbar (man kann die Produkte schließlich anfassen) und alles, was deine Kunden tun müssen ist die Smartphone Kamera über den QR Code zu halten.

Diese Google Bewertung QR Codes erstellen wir für Dich und übernehmen alles, von der Entwicklung, der Produktion bis  hin zum Versand vor deine Tür.

Zugegeben, das war jetzt jede Menge Eigenwerbung zum Schluss, doch es funktioniert sehr gut und wir haben jede Menge zufriedene Kunden, die unsere Produkte nutzen und damit wachsen. Wenn Du Fragen zu unseren Produkten hast, dann frage uns gerne, wir freuen uns dir deine Fragen zu beantworten.

Die “Bewerte uns auf Google” Produkte findest Du übrigens hier->

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.